Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

Produktservice

Gedruckte Version bestellen.

Jetzt bestellen

Applikationshandbuch Leistungshalbleiter

In Leistungsmodule integrierte IGBT und MOSFET sind heutzutage die  Schlüsselkomponenten von leistungselektronischen Schaltungen und erschließen sich beständig neue Anwendungsfelder. Gleichzeitig ist eine stetig wachsende Nachfrage nach Netzdioden und Thyristoren als kostengünstige Methode zum Anschluss der Schaltungen an das öffentliche Netz zu verzeichnen. Das Applikationshandbuch soll Anwender bei der Auswahl und bei der Verwendung solcher Geräte unterstützen.

465 Seiten geballtes Wissen über Leistungshalbleiter

Im Handbuch wird halbleiterphysikalisches Hintergrundwissen soweit umrissen, wie es zum Verständnis der Einsatzmöglichkeiten und -grenzen notwendig erscheint. Größerer Raum wird dafür der Beschreibung verschiedener Aufbau- und Verbindungstechnologien gewidmet, die wesentlichen Einfluss auf Eigenschaften der Module und Grenzen im Feldeinsatz haben. Ausführungen zu Zuverlässigkeit und Lebensdauer sowie den entsprechenden Prüfverfahren runden diesen Abschnitt ab. Das Buch erklärt den Aufbau von Datenblättern und gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit den dort verfügbaren Informationen.

Schwerpunktmäßig werden applikationsspezifische Aspekte besprochen, die bei Auswahl und Einsatz der Leistungshalbleiter zu berücksichtigen sind. Hierzu zählen die elektrische Auslegung für wichtige Betriebsfälle, Ansteuerung und Schutz der Halbleiter, die thermische Auslegung und Kühlung, Hinweise zu Parallel- und Reihenschaltung, Aufbauhinweise zu optimierten Leistungslayouts hinsichtlich parasitärer Elemente sowie Anforderungen die sich aus spezifischen Umweltbedingungen ergeben.

Das Buch wurde für Anwender geschrieben und bietet Hilfe bei der Auswahl von Bauteilen und bei der Design-in-Arbeit. Es verknüpft einen großen Erfahrungsschatz mit detaillierten praktischen Kenntnissen, was eine schier unerschöpfliche Quelle an Informationen ergibt, die bisher in verschiedenen Einzelartikeln oder in den Köpfen von Experten vorhanden waren.